Informationen Juni

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

mit den nun endlich sinkenden Corona-Zahlen, kehrt langsam ein wenig Normalität in unseren Alltag zurück. Mit der Öffnung des Einzelhandels, der Kultureinrichtungen und der Außengastronomie und mit der Öffnung der Fitness-, Kosmetik- und Sonnenstudios sowie Kunst-, Musik- und Tanzschulen kamen zum Pfingstwochenende die langersehnten Lockerungen.

Auch unsere Stadtverwaltung ist seit dem 01. Juni wieder auf gewohntem Wege für Sie zu erreichen. Der persönliche Kontakt zu Ihnen, liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder, ist jetzt endlich wieder möglich. Selbstverständlich müssen wir dennoch auf die notwendige Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen achten.

dm hat am 20. Mai ihr Corona-Schnelltest-Zentrum in der Berliner Straße geöffnet. Dort können sich nun auch die Bürgerinnen und Bürger kostenlos mit einem Corona-Schnelltest testen lassen. Umfangreiches Testen ist ein wichtiger Baustein zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Daher ist es gut, dass uns mit dem dm-Drogeriemarkt hier in Finsterwalde neben den Apotheken ein weiterer Leistungserbringer zur Verfügung steht. Bereits mit Medizintechnik & Sanitätshaus Kröger GmbH konnte die Stadt Finsterwalde Ende März einen Partner für die Teststrategie gewinnen. Diese Eigeninitiativen begrüße ich ausdrücklich, zumal der modellhafte Weg mit einer konsequenten Teststrategie langsam die Normalität in die Sängerstadt bringen kann und den Bürgerinnen sowie Bürgern Sicherheit beim Einkaufen in den Geschäften, bei den Restaurantbesuchen und in den Kultureinrichtungen gibt.

Am 12. und 13. Juni konnten bei einer Sonderimpfaktion in Finsterwalde 1.000 Bürgerinnen und Bürger aus der Sängerstadtregion ihre erste Corona-Impfung erhalten. Sechs Wochen später erfolgt dann die Zweitimpfung. Der Landkreis Elbe-Elster hat aus einem Sonderkontingent 1.000 Impfdosen von Biontech/Pfizer beim Land geordert, die im Rahmen der Aktion an Finsterwalde gehen. Mein Dank gilt hier allen Initiatoren. Die vielen Beteiligten mussten innerhalb kürzester Zeit ein Impf-Zentrum für zwei Wochenenden aufbauen, was großes Organisationstalent bedarf. Vielen Dank dafür, denn hier wurde wieder ganz nach dem Motto „Gemeinsam für Finsterwalde“ ein großartiges Projekt geschaffen!

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

gemeinsam mit den Gewerbetreibenden, den Stadtverordneten und der MIT Elbe-Elster konnten wir am 01. Juni auf dem Finsterwalder Markt den Startschuss für die Cityoffensive StempelFiwaNaut „Plus“ geben. Ab sofort und bis zum 31. Dezember 2021 kann nun wieder in der Sängerstadt fleißig gestempelt werden. Wie bereits bei der im letzten Jahr, von der MIT Elbe-Elster durchgeführten Cityoffensive StempelFiwaNaut, werden regionale Einkäufe in über 150 mitmachenden Geschäften, Sportstudios, Freizeit- und gastronomischen Einrichtungen mit einem Stempel im Freundschaftspass belohnt. Dieses große Netzwerk an mitmachenden Unternehmern zeigt, dass Finsterwalde gemeinsam die „Krise“ durch Zusammenhalt und Optimismus bewältigen kann. Es zeigt das unsere Stadt lebenswert ist und dass die Bürger und Bürgerinnen Verantwortung übernehmen. Das macht uns stolz und stimmt uns hoffnungsvoll. Den Freundschaftspass finden Sie auch in diesem Stadtanzeiger. Darüber hinaus liegt er bereits in den teilnehmenden Geschäften aus.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

wie in den vergangenen Jahren auch, wurden wieder traditionell die Blumenpyramiden auf dem Markplatz und am Schloss Finsterwalde aufgestellt.  Aber nicht nur die Blumenpyramiden schmücken unsere Sängerstadt, sondern der Wirtschaftshof ist seit vielen Wochen dabei, mit Pflanzaktionen unsere Stadt zu verschönern. Doch leider mussten wir auch in diesem Jahr wieder Verluste durch Diebstahl in der Innenstadt und massiv an der Festwiese in der Bürgerheide verzeichnen. Doch nicht nur aus den Anlagen wurden die Blumen gestohlen, sondern der Vandalismus reichte bis in den Wirtschaftshof, wo die Pflanzen für die Blumenpyramiden aufgezogen wurden. Es ist für mich unverständlich, wie es sein kann, dass es wiederholt zu diesen Diebstählen kommt. Damit wird nicht nur die Arbeit unseres Wirtschaftshofes vernichtet, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, von denen es sehr viele positive Rückmeldungen zu den Blumenbepflanzungen gibt, müssen den Diebstahl und Vandalismus hinnehmen.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

auch wenn das vergangene Schuljahr definitiv kein einfaches Jahr war und alle Schülerinnen und Schüler mit persönlichen Herausforderungen zu kämpfen hatten, steht nun der Sommer bevor und die Ferien rücken in greifbare Nähe. Das eine oder andere Schulkind zählt vielleicht schon die Tage bis dahin, während die Abiturienten unseres Sängerstadt-Gymnasiums und die Zehntklässler die wichtigen Prüfungen bereits hinter sich gebracht und ihren Abschluss, wenn auch nur Corona-konform, gefeiert haben. Sie sind vermutlich erleichtert, hoffentlich stolz und ganz sicher gespannt auf den neuen Lebensabschnitt, der Sie alle erwartet. Das Leben nach der Schulzeit birgt für viele von Ihnen den Aufbruch zu neuen Ufern. Sie gehen zum Studium oder zur Ausbildung, zu einem freiwilligen sozialen Jahr oder zu einem Jahr im Ausland. Andere werden hierbleiben, um vor Ort eine Ausbildung zu absolvieren. Ganz gleich, welchen Weg Sie einschlagen - eins möchte ich Ihnen ans Herz legen: Betrachten Sie aus der Ferne Ihre Heimat wohlwollend, laden Sie Menschen ein, unsere Region zu besuchen und ziehen Sie auch die beruflichen Möglichkeiten hier vor Ort in Betracht. Allen anderen Schulkindern wünsche ich, dass die Zeugnisse auch nach diesem schwierigen Schuljahr ein Grund zur Freude sind. Ich wünsche euch einen guten Start in die Ferien. Genießt die freie Zeit und bleibt fröhlich sowie gesund.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

auch wenn noch nicht alle Einschränkungen unseres täglichen Lebens überstanden sind, wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben einen schönen Start in die Sommerzeit. Schauen Sie in unserem Tierpark, in der Bürgerheide und den zahlreichen weiteren Freizeitmöglichkeiten unserer Stadt vorbei und genießen Sie die sonnigen Tage. Seit vergangener Woche konnte auch unser Freibad endlich wieder öffnen und lädt zum entspannten Verweilen sowie Abkühlen ein. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund und weiterhin achtsam!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Bürgermeister

Jörg Gampe

Informationen zur Bundestagswahl 2021 >>

Bürgermeister

Jörg Gampe
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Assistenz: Frau Sens 03531 783 101
E-Mail: assistenz-bgm@finsterwalde.de