Grundschule Nehesdorf startet im neuem Schuljahr mit dem Projekt Singklasse

Die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ eröffnet im kommenden Schuljahr eine neue Singklasse in der Grundschule Nehesdorf in Finsterwalde. Darüber freuen sich neben den musikbegeisterteten Schülerinnen und Schülern auch Bürgermeister Jörg Gampe und Schulleiterin Sylke Magister, die sich einig sind: neben dem regulären Musikunterricht und dem musischen AG-Angebot steht eine Singklasse einer Grundschule der einzigen Sängerstadt Deutschlands bestens zu Gesicht.

Ab dem neuen Schuljahr werden im Rahmen des Programms „Klasse: Musik für Brandenburg!“ des Landes Brandenburg die Personalkosten vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur über den Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburgs e.V. getragen. Im Tandem werden von der Grundschule Schulleiterin Sylke Magister und von der Kreismusikschule der Pädagoge für Popgesang, Sebastian Pöschl, einen berufsbegleitenden Lehrgang an der Universität Potsdam besuchen und sich hier fortbilden. Die Grundschule Nehesdorf brennt auf die Einrichtung der begehrten Singklasse, in der möglichst viele Schüler aufgenommen werden sollen.

An allen städtischen Grundschulen wird die musische Erziehung der Kinder gefördert. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nehesdorf führen beispielsweise in jedem Jahr ein Weihnachtskonzert auf, bei dem sie ein eingeübtes Programm für ihre Eltern und Großeltern darbieten. Nachdem bereits mit großem Erfolg fünf Singklassen in den Grundschulen in Wahrenbrück, Falkenberg und der Förderschule Rückersdorf installiert sind, wird das Projekt nun auch in der Sängerstadt umgesetzt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de