Der neue Kalender „Finsterwalder Hausgeschichten“ 2018 ist da!

Der Kalender „Finsterwalder Hausgeschichten“, seit Jahren fester Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt, feierte 2017 sein 10-jähriges Bestehen. Jedes Jahr wurden durch interessierte Finsterwalder Bürger zahlreiche Beiträge für diese Kalenderreihe zusammengetragen. Schon heute ergibt sich damit eine breite geschichtliche Sammlung, die dazu beiträgt, dass die Geschichte der Stadt nicht in Vergessenheit gerät.

Mit dem Kalender für das Jahr 2018 bot sich der Verwaltung die Gelegenheit, schon vor Fertigstellung der umfangreichen Sanierungsarbeiten mit zwölf aktuellen Aufnahmen kleine Einblicke in Teilbereiche des Finsterwalder Schlosses zu geben.

Ergänzt werden die Aufnahmen der Fotografen Jürgen Vetter und Stefan Melchior durch historische Grundrisse und Ansichten. 

Ab Dienstag, dem 28.11.2017 ist der Kalender für 5,00 EUR an folgenden Stellen erhältlich:

  • Buchhandlung Mayer - Berliner Straße 42, • Presse-Lotto-Tabak-Shop Steffen Noack – Südpassage, • Confiserie - Südpassage, • Lotto-Shop Rößchen - Kaufland, • Büro- und Schreibwarengeschäft Passin - Am Wasserturm 27, • Tabakbörse Harald Breitzke – Markt 23, • Hotel zum Vetter – Lange Straße 15, • Tonträger- und Buchhandlung Discover – Berliner Straße 19, • Drogerie- und Reformwaren Angelika Schubert – Langestraße 6-8, • Q1-Tankstellen - Rosa-Luxemburg-Straße und Dresdner Straße, • Stadtverwaltung – Empfangsbereich Eingang C, • Kreismuseum - Lange Straße 6-8, • Touristeninformation/Sängerstadtmarketingverein - Rathaus

 

Auch im Jahr 2019 soll es einen Kalender mit zwölf verschiedenen Hausgeschichten geben. Hier sind die Stadt Finsterwalde und der Sanierungsträger DSK wieder auf die Mitarbeit von interessierten und kreativen Köpfen der Stadt Finsterwalde angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen….

Anregungen und Themenvorschläge für den Kalender 2019 senden Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: denise.dittmann@dsk-gmbh.de.