Aktuelle Informationn jetzt auch per App direkt auf dem Smartphone

Covid-19: Beantwortung der häufigsten Fragen

zuletzt aktualisiert: 31. März 2020, 12:24 Uhr

 

zuletzt aktualisierte Punkte:

  • Soforthilfe-Antrag der ILB für Selbstständige und Unternehmen

  • Kinderbetreuung: Land Brandenburg fördert Beitragsfreiheit im April

  • Hilfe für Kunst- und Kulturschaffende, Tourismus

  • zahlreiche Telefonnummern helfen bei Problemen und Konflikten zu Hause

  • aktuelle Zahl der infizierten und bereits gesundeten Personen

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

derzeit beherrscht das neue Coronavirus (SARS-CoV-2, COVID-19) die Schlagzeilen sämtlicher Medien und auch im Landkreis Elbe-Elster steigt die Zahl der Infizierten. Das Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar, hauptsächlich über die Tröpfcheninfektion. Dies kann direkt von Mensch zu Mensch über die Schleimhäute der Atemwege geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden.

Als Bürgermeister und Familienvater verfolge ich die aktuelle Lage sehr aufmerksam und bin mir sicher, dass uns allen unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen am Herzen liegt. Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Kinderbetreuung, zur Erreichbarkeit der Stadtverwaltung und weiteren Belangen des öffentlichen Lebens in Finsterwalde.

Ihr Bürgermeister

Jörg Gampe

Weiterlesen ...

Finsterwalder Einzelhändler engagieren sich gemeinsam gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Auch wenn die Einzelhandelsgeschäfte geschlossen bleiben müssen, die Finsterwalder Einzelhändlerinnen und Einzelhändler brauchen sich keineswegs Untätigkeit vorwerfen lassen. So ist beispielsweise Schneidermeister Andreas Holfeld fleißig dabei, Mundschutzmasken für die Erzieherinnen und Erzieher zu nähen, die in den städtischen Einrichtungen die Notbetreuung der Kinder absichern.

Weiterlesen ...

Zum Umgang mit dem Coronavirus in Finsterwalde: Leitungsstab der Stadt Finsterwalde entschied erste gemeinsame Schritte

Einheitliches Vorgehen mit  Schul-, Hort- und Kitaleiterinnen von Einrichtungen in städtischer Trägerschaft abgestimmt

Nach der Aufhebung der Schulpflicht durch die Brandenburger Landesregierung am 13. März und den weiteren Entwicklungen in ganz Deutschland, kam am 14. März der Leitungsstab der Stadt Finsterwalde zusammen, um das weitere gemeinsame Vorgehen abzustimmen. An der von Bürgermeister Jörg Gampe einberufenen Besprechung nahmen u.a. Stadtbrandmeister Michael Kamenz, Stadtwerke-Geschäftsführer Andy Hoffmann und Führungskräfte der Stadtverwaltung teil.

Weiterlesen ...

Corona-Virus: An Kitas und Schulen in ganz Brandenburg ab Mittwoch keine Betreuung und Unterricht

Pressemitteilung der Staatskanzlei des Landes Brandenburg

Abgestimmtes Vorgehen von Bund, Ländern und Kommunen notwendig

In Brandenburg finden zur Eindämmung der Corona-Epidemie ab Mittwoch landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht statt. Dies ist in der aktuellen Beurteilung durch die medizinische Expertise begründet.

Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

derzeit beherrscht das neue Coronavirus (SARS-CoV-2, COVID-19) die Schlagzeilen sämtlicher Medien. Gestern haben wir erfahren, dass es nun auch im Landkreis Elbe-Elster drei nachgewiesene Infektionsfälle gibt. Als Bürgermeister und Familienvater verfolge ich die aktuelle Lage sehr aufmerksam und bin mir sicher, dass uns allen unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen am Herzen liegt. Obwohl, wie bei jeder „gewöhnlichen Grippewelle“ auch, Vorsicht geboten ist, besteht dennoch kein Grund zur Panik.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de