Extra-Strophen des Sängerliedes für besondere Anlässe

Hier finden Sie die Extra-Strophen, die unsere "vier wandelnden Wahrzeichen" zu besonderen Anlässen dem Sängerfest hinzugefügt haben. Texte: Herr Klaus Mayer

 

Das Sängerlied - Originalfassung

Refrain:
Wir sind die Sänger von Finsterwalde,
wir leben und sterben für den Gesang.
Dass wir die Sänger sind,
das weiß ein jedes Kind,
wir leb'n und sterben für den Gesang.

Als unsere Väter noch Burschen waren,
da pflegten sie schon das deutsche Lied.
Es sangen Tischler und auch die Bäcker,
der Lehrer, Amtsrichter, der Kaufmann, Schmied.

Die Weber fuhren zum Markt nach Leipzig.
Singvögel nahmen sie mit ins Land.
Das waren die Sänger von Finsterwalde,
sie wurden bald in der Welt bekannt.

Die Sänger gingen, die Jahre schwanden,
jedoch das Lied blieb bis heut' bestehen,
und unsere alte Stadt Finsterwalde
wird wieder jung und bleibt immer schön.

Es klingt auf Straßen und allen Plätzen
ein frohes Lied von Ohr zu Ohr.
Ganz Finsterwalde wird heut zum Feste
ein großer jubelnder Massenchor.

Text: Gerhard Möbus


Sängerliedstrophe

für die feierliche Übergabe eines Kandelaber durch die Stadtwerke GmbH an die Stadt auf dem Standort des Feuerwehrmuseums in Finsterwalde am 25. November 2013

 

Wir sind die Sänger …

Ein Kandelaber am Wehrmuseum

verbreit´t von nun an sein helles Licht.

Er möge leuchten für Finsterwalde,

den Bürgern bieten die beste Sicht.

Vor vielen Jahren, wie allerorten,

war alles finster – kein reiner Spaß,

bis dann vor hundert und fünfzig Jahren

die städt´schen Werke gab´n richtig Gas.


Sängerliedstrophe

für die feierliche Verkehrsfreigabe des 1. Bauabschnittes der Sonnewalder Straße  am 19.11.2014

 

Wir sind die Sänger …

Als uns´re Väter noch Burschen waren …

Nun ist sie fertig, die Sonnewalder,

der Bau hat uns schon ganz schön bewegt.

Doch was wir hier heute können sehen,

uns Finsterwaldern doch sehr gut steht.

Den Bauarbeitern sag´n wir nun Danke,

ihr habt gebuddelt und gut geschafft,

und die Anwohner der neuen Straße

atmen jetzt auf und schöpfen Kraft.


 

Sängerliedstrophe

für die feierliche Verkehrsfreigabe nach dem Umbau des Langen Damms vom Wasserturm bis „Reschkes Ecke“ am 09.10.2015

 

Wir sind die Sänger …

Der erste Abschnitt des Langen Dammes

ist endlich fertig und das ist gut.

Den Bauarbeitern heut´ Dank zu sagen,

ist Herzenssache und gibt auch Mut.

Mit neuen Straßen in Finsterwalde

wird uns´re Stadt weiter attraktiv.

Drum woll´n wir Sänger ´nen Beitrag leisten

und singen laut heut´ das Sängerlied.


Sängerliedstrophe

anlässlich des 1. Spatenstichs für die Ortsdurchfahrtsverlegung der B 96 am 16.03.2016

 

Wir sind die Sänger …

Der Bürgermeister von Finsterwalde

hat seinen Kopf nun hier durchgesetzt.

Denn zur Entlastung für unser Städtchen

kommt die Umgehung, Mensch Mann, das fetzt.

Am heut´gen Tage erfolgt symbolisch

der erste Spatenstich und dann geht´s los.

Doch glaubt uns Sängern von Finsterwalde,

die Erwartung, die ist sehr groß.


Sängerliedstrophe

anlässlich des Chorfestes am 24.06.2017

 

Wir sind die Sänger …

Das große Chorfest in Finsterwalde

reicht sehr zur Ehre der Sängerstadt.

Rund tausend Sänger war´n zu erleben,

auf sieben Bühnen fand alles statt.

Ein Chor aus Frankreich ist auch gekommen,

weil doch das Singen ist grenzenlos,

drum lasst die Stimmen ganz hell erklingen,

dann geht die Party erst richtig los.

 


Sängerliedstrophe

anlässlich der feierlichen Verkehrsfreigabe der Oscar-Kjellberg-Straße nach der Straßenerneuerung am 16.05.2017

 

Wir sind die Sänger …

Der Bürgermeister von Finsterwalde

gibt heut´schon wieder ´ne Straße frei.

Es ist fantastisch, was hier gebaut wird

und wir als Sänger sind auch dabei.

Es wird gebuddelt an vielen Stellen,

doch Oscar Kjellberg ist rausgeputzt.

Die Bauarbeiter war´n wieder fleißig

und hab´n den Zeitplan recht gut genutzt.

 

Ja, dieser Abschnitt ist schon ganz wichtig,

hier geht´s von Naun´dorf zum Zentrum hin.

Die Holperstraße ist nun Geschichte,

das ist für alle hier doch ein Gewinn.

Geht es so weiter in Finsterwalde,

dann wird die Sängerstadt noch mehr belebt.

Drum lasst die Stadthalle nun bald beginnen,

damit sie sichtbar dann wie´n Leuchtturm steht.


Sängerliedstrophe

anlässlich der Festlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Sängerfestvereins am 17.05.2017

 

Wir sind die Sänger …

Der Sängerfestverein wird fünfundzwanzig,

das ist doch aller Ehre wert.

Was hier gestemmt wird von den Mitgliedern,

macht diese Arbeit nicht sehr begehrt.

Doch uns´re Bürger und die Besucher,

die kommen gerne zum Sängerfest,

das ist ein Highlight für unser Städtchen

und dafür Danke „You are the Best“.


Sängerliedstrophe

anlässlich der feierlichen Eröffnung des Waldspielplatzes an der Bürgerheide nach den umfangreichen Umbauarbeiten am 06.07.2017

 

Wir sind die Sänger …

Die Bürgerheide hat sich verändert,

sie ist Entspannung für Jung und Alt.

Der schöne Spielplatz wird nun erweitert,

macht noch mehr nutzbar den schönen Wald.

An vielen Orten hab´n wir gesunden,

der Anlass heute uns Neues lehrt,

denn wir vier Opa´s neh´m gleich den Spaten,

das sind uns unsere Enkel wert.


Sängerliedstrophe

anlässlich der feierlichen Verkehrsfreigabe nach dem Umbau der Berliner Straße am 02.12.2017

 

Wir sind die Sänger..

OP – am Herzen, sie ist gelungen,

es war für alle ein harter Weg.

Doch die Berliner, sie ist nun fertig,

ein wahres Prachtstück, wie ihr hier seht.

Und unser Städtchen wird immer schöner,

vor uns´rer Zukunft ist uns nicht bang,

wir danken herzlich allen Akteuren,

nun lasst uns schlendern die Straße lang.


Sängerliedstrophe

anlässlich der feierlichen Verkehrsfreigabe der Salaspils iela am 07.12.2017

                                                                                                                                  

Wir sind die Sänger …

Die Südumfahrung mit Stadtwerkkreisel

ist endlich fertig, wir atmen auf.

Die Finsterwalder war´n nicht zu halten,

sie fuhren längst schon mit´s Auto drauf.

Auch für die Feuerwehr und Johanniter

ist dieser Abschnitt sehr lobenswert.

Und für uns alle ein toller Anblick,

wenn die Umfahrung man jetzt befährt.

 

Salaspils iela, so sollst du heißen

und führst direkt uns nach Massen hin.

Auch uns´re Partner sind heut´ gekommen,

wir sagen herzlich – Lab diän.

Natur erschlossen hat diese Straße,

man kann die Schacke nun fließen seh´n.

Allen Aktiven nebst Bürgermeister

sagen wir herzlich ein Dankeschön.

Kultur und Städtepartnerschaft

Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde
Frau Nauman 03531 783 502
Schlosshof, Eingang G, Zi. 208

E-Mail: kultur@finsterwalde.de

Dienstag 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung